Emotionalkörper-Therapie (EKT)

Die Emotionalkörper-Therapie (EKT) ist eine von Dr. Susanna Lübcke und Anne Söller vor 30 Jahren entwickelte emotions- und körperorientierte Therapieform, die bei vielen seelischen und körperlichen Beschwerden als sehr wirksam sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern und Jugendlichen wahrgenommen wird.

 

Als sanfte Methode aktiviert die EKT Selbstheilungskräfte und emotionale Wachstumsprozesse, indem man mit seiner Krankheit, seinem Gefühl oder z.B. auch inneren Blockaden „spricht“. Dies kann allein als Selbstanwendung oder mit einem EKT-Begleiter an der Seite geschehen. Auf diese Weise kann es gelingen wieder in Kontakt zu Deinem inneren Wissen zu kommen. D.h. durch die EKT kannst Du eigenständig in Dir deine eigenen individuellen Antworten darauf finden, wie Du emotionale Schwierigkeiten, wie z.B. Depressionen, Ängste, Stress oder auch Wut, Ärger oder Hass verwandeln kannst in positive Gefühle, Kraft und Lebensfreude.


Auch bei nahezu allen körperlichen Problemen kann die EKT helfen und unterstützen, denn der Körper erfährt nicht nur Erleichterung, sondern Du erhältst Antworten und kommst schneller wieder ins Wohlbefinden. Du spürst und „weißt“ durch die Anwendung der EKT, was Deine Gesundheit fördert und was Dich glücklich und zufriedener macht.

 

Das Buch zur Emotionalkörper-Therapie:

Lübcke S & Söller A (2019). Emotionalkörper-Therapie: Ganzheitliche Heilung durch das liebevolle Annehmen aller Gefühle. Kösel-Verlag

 

Die Website der beiden Gründerinnen Anne Söller und Dr. Susanna Lübcke:

https://www.emotionalkoerpertherapie.de/